Diabetische Füsse mit Keilresektion (in het Duits)

“Patientenstory”

 

Ist es nicht ein unbeschreiblich schönes Gefühl?

Auf zwei Füssen stehen zu können?

“Ja, selbtverständlich” werden Sie sich sagen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Auf einem Bein steht’s sich schlecht,

drum trinken wir uns mal noch Einen!

So sagt’s der Volksmund).

Bítterer Ernst wurde eines Tages ,

für unseren betroffenen Herrn B.,

dass er nicht mehr auf zwei Füssen stehen können sollte,

denn er hatte ein Problem!

 

Diabetische Füsse mit Keilresektion links

und ein ca.: 5-6 cm grosses “Malum perforanz”

unter seinem linken Fuss. Seit 4 Monaten kein Abheilungs –

fortschreiten mehr! Das ist ein starres tiefes Ulkus,

(Druckgeschwür), (Osteomyelítis = bakteriuller

Knocheninfekt) Das “starre” Ulkus verändert nicht

seine Form (es heilt aber auch nicht!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So , der Zustand bei unserem betroffenen Herrn B.

am 27 Februar 2002!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Therapeutisch steht an erster Stelle die Einstellung des

Diabetes mellitus, des weíteren lokal konservative

Massnahmen durch konsequente Ruhigstellung und zuletzt

operative Massnahmen bis hin zur Amputation.

 

So geschrieben aus der Lit: Klenermann L, Laing P (1998)

Operative Therapie des diabetischen Fusses. In Wülker N. et al.

(Hrsg) Operationsatlas Fuss und

Sprunggelenk. Enke, Stuttgart, S. 383-390

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sichtlich betroffen suchte Herr B. Rat.
Auf Empfehlung, auch seines Hausarztes
Nach weitergehenden Möglichkeiten.
Bei mir als fachkundiger und auf Diabetiker ausgebildeter Orthopädie –
Schuhtechnikermeiste und Nährstoffberater.

 

Nach einigen Gesprächen und weiteren Ausführungen aus
orthopädischen Gesichtspunkten, erschien mir eine Möglichkeit aus der
Sichtweise der Ernährung einen Vital Formula 99 Schub herbei zu führen,
damit der Körper seine eígenen Selbstheilungskräfte aktivieren kann!
Immerhin handelt es sich hier doch um einen fast 80jährigen, stellte ich
mir diese sicher nicht leichte Aufgabe, damit aber auch eine gewisse
Herausforderung! Wichtig erschien mir zunächst auf reines, lebendíges
Wasser zum trinken, hinzuweisen! (Quellwasserqualität, (welches
Míneralwasser nach meinen Kenntnissen nicht darstellt!)

 

Des weiteren sehr wichtig die basische Entsäurung mittels Fussbäder oder
Vollbäder! Ein ganz wichtiger Aufmerksamkeitspunkt gilt der Vitamin- und
Mineralstoff- Versorgung!
Hier hatte ich ja nun ein wunderbares Naturprodukt Zur Verfügung welches
verkehrsfähig im Sinne der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist!
Mit Herrn B. wurde noch eine weitere regelmässige Hornschicht –
Spezialbehandlung vereinbahrt, diese auch vom Arzt rezeptiert und von der
Krankenkasse wurden díe Kosten dafür Übernommen!
Alle Medikamente wurden von Herrn B. weiter eingenommen und
Blutuntersuchungen erfolgten.
Vítal Formula 99 von Dragan wurde in ganz normaler Dosierung morgens als
Frühstück zugeführt.
Dazu täglich basisches Baden (Fussbäder) mindestens 1 Stunde!
Regelmässig einmal wöchentlich Behandlung und Kontrolle, ebenso durch
den behandelnden Arzt!

 

Nach 4 Behandlungen, basischem Baden und Ernährungsaufwertung mit
Vital Formula 99, Sah der Fuss am 19. März 2OO2 dann schon
ganz anders aus, siehe Foto’s ………….. …. !

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man beachte, dieser Zustand zeigte sich bereits
3 Wochen nach dieser Umstellung und vitaler
fühlte sich der 79 jährige Herr B. ebenfalls!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier möchte ich Ihnen nun ein weiteres Stadium
vorstellen, nach weiteren 4 Wochen erfolgter
Verrgung! Datum der Aufnahmen: 14. Mai 2OO2!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​Die Bilder sprechen nun wohl schon für sich!!!

 

Hier sehen wir nur allzu deutlich, dass täglich
gesundes Essen, (und dieses können wir
offensichtlich nur durch natürliche Nährstoffzugabe
erreichen!) sehr wohl positivere Auswirkungen
bewirken, als wir durch unsere “normale”
Ernährung erreichen!!!

 

 

 

Dieses war der Zustand bis zum 14. Mai 2OO2!

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vital Formula 99:

  • makkelijk klaar te maken

  • snel en lekker te drinken

  • goedkoop 2,50 tot 3 euro per dag

  • alle 114 bouwstoffen in één pot

  • versterkt je immuunsysteem

A&A Products
Loondermolen 25

5612 MH  EINDHOVEN

+31 (0)40 2 430 630
​info@a-a.nl

KvK         :  17155436

Btw         : NL 0337.92.872.B01

Bank       : NL71 INGB 0006 2388 49

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Google+ - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
  • Instagram - Black Circle